Schüleraustausch - China


Tagebuch Yantai 2013

Samstag, 20.04.2013
Ankunft nach 9 Stunden Flug in Beijing um ca. 11.15 Uhr Ortszeit - Ein-reiseformalitäten klappen problemlos - 6 Stunden Wartezeit im Transit - Ankunft in Yantai um ca. 20.00 Uhr - Schulleitung, Lehrer und Schüler unserer chinesischen Partnerschule begrüßen uns herzlich - spätes Abendessen um 21.00 Uhr im Hotel, gute Nacht!

Galerie öffnen

 
Sonntag, 21.04.2013
Frühstück um 8.30 Uhr, sehr gut, vielseitig und lecker - um 9.30 Uhr Begrüßung der Reisegruppe durch die Schulleitung der Yantai Zhifu Competitive Sport School und einer chinesischen Schülergruppe - gegenseitiges Kennenlernen der Schülerinnen und Schüler - einstündige Sitzung der Schulleitung Yantai Zhifu... mit Hein Yilmaz und Yuxiang Cao (Abstimmung der grundlegenden Vorstellungen beider Schulen, Ausweitung der angebotenen Sportarten, Termin des Gegenbesuchs 112014, stellvertretender Schulleiter Yang leitet die Reisegruppe von ca. 16-18 Schülerinnen und 4 Lehrerinnen).
Gemeinsames Mittagessen um 12.00 Uhr - anschließend ab 14.30 Uhr eine Stadtrundfahrt gemeinsam mit chinesischen Schülerinnen. Von 18.00 - 20.00 Uhr gemeinsames Abendessen mit großem Ganbey (ziemlich anstrengend), Verdauungsspaziergang an der Strandpromenade.

Galerie öffnen


Montag, 22.04.2013

Frühstück um 7.30 Uhr - Abfahrt zu unserer kleinen China-Rundreise in Richtung Penglai und Qingdao um 8.30 Uhr mit einer gemischten deutsch-chinesischen Reisegruppe (Herr Yang, Herr Wang, Frau Liu Fang, 10 chinesische Schülerinnen).
10.00 - 12.00 Uhr Besichtigung der Tempelanlage in Penglai - Mittagessen von 12.00 - 13.00 Uhr - danach Abfahrt nach Qingdao (ca. 4 Stunden Fahrzeit). Bis auf Julian F. sind alle gute Esser und schrecken vor nichts zurück. Für Julian müssen wir wohl nach McDonalds. Nach dem Abendessen ein erster Spaziergang in Qingdao.

Galerie öffnen


Dienstag, 23.04.2013

Jeden Tag 3 Mahlzeiten - morgens, mittags, abends. Für einige von uns die chinesische Herausforderung. Heute besichtigen wir zuerst die Kirschblüte in einem Volkspark. Die Chinesen reißen sich darum mit uns fotografiert zu werden, besonders mit Ricardo und seinen Rastalocken. Dann besichtigen wir das deutsche Viertel in Qingdao sowie den Regierungssitz des deutschen Gouverneurs und einige herausragende Aussichtspunkte. Am Nachmittag gehen die Jungen Fußball spielen und die Mädchen mit uns Lehrern auf einen großen Straßenmarkt im Stadtzentrum. Nach dem Abendessen Freizeit für die Schülerinnen und die obligatorische Fußmassage für Frau Yilmaz und mich.

Galerie öffnen

Mittwoch, 24.04.2013
Nach dem Frühstück besichtigen wir das Sealife-Center in Qingdao Fische und anderes Wassergetier und eine Delphin-Show. Danach Mittagessen und Besuch eines Einkaufszentrums am olympischen Segelzentrum. Die Kinder laufen Schlittschuh. Dann noch zwei Stunden auf dem Straßenmarkt und Abendessen bei McDonalds. Alle zufrieden!
Zum Abschluss des Tages noch ein Verdauungsspaziergang und ein leckeres Tsingtao-Bier, gebraut nach dem deutschen Reinheitsgebot.

Galerie öffnen


Donnerstag, 25.04.2013
Um 8.30 Uhr auschecken, die meisten ohne das zugegebenermaßen schlechte Frühstück. Danach zum Warmwerden eine Stunde auf den sonnigen Gold Beach. Ein Durchgang durch das Stadtmuseum von Qingdao, danach Mittagessen und der Abschied von unserem tollen Reiseführer, einem ehemaligen Basketball-Profi. Es folgen 4 Stunden Busfahrt zurück nach Yantai. Am Abend ein gemeinsames Essen mit dem Schulleiter Herrn Zhang.

Freitag, 26.04.2013
Endlich Fußball! Mit unterschiedlichen Ergebnissen ein überzeugender Sieg gegen die chinesischen Schüler, eine knappe Niederlage gegen das chinesische Allstar-Team bestehend aus Schülern und Trainern. Nach dem Mittagessen Besuch der Mondbai und der ...Insel (schwieriger Name!). Am Abend findet das große Abschiedsessen im Hotel statt.

Galerie öffnen


Samstag, 27.04.2013

Wir besuchen die Schule und erfahren viel über die Organisation des Sportbereichs in 8 zentralen olympischen Sportarten ( z.B. Fußball, Turnen, Tischtennis, Leichtathletik, Basketball, Volleyball, TaekwondoJudo) und die bisherigen Erfolge der Schule. Dann gehen wir während des Unterrichts in einige Klassen und besichtigen die Sporthallen. Die Schule wird im nächsten Jahr vollkommen neue Gebäude erhalten und mit allem Inventar umziehen. Am Nachmittag durchstreifen wir die Basare der Stadt und kaufen letzte Souvernirs für Zuhause ein. Um 18.00 Uhr Abfahrt zum Flughafen – ein herzlicher Abschied, Tränen und letzte Umarmungen – wir sehen uns wieder in Gelsenkirchen. !