Das konzept der Nrw sportschule


Mit der Ernennung zur NRW- Sportschule im Schuljahr 2012/2013 hat das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport in NRW der Gesamtschule Berger Feld die Aufgabe übertragen, im Verbundsystem Leistungssport und Schule neben den Fußballschülern in unserer Eliteschule des Fußballs weitere talentierte junge Sportlerinnen und Sportler sowohl in ihren jeweiligen Sportarten zu fördern als auch gleichzeitig ihnen eine Chance auf einen bestmöglichen Schulabschluss zu bieten.

Das Konzept beeinhaltet, dass

  • nach einem bestandenen sportmotorischer Eingangstest, dem MT1 im 4. Schuljahr talentierte Mädchen und Jungen in eine Sportklasse aufgenommen werden können 
  • im 5. Schuljahr eine sportmotorische Sichtung in den Schwerpunktsportarten BMX, Radfahren, Rudern und Judo vorgenommen wird 
  • nach Anmeldung in einem ortsnahen Ruderverein, Radsportverein oder Judoverein weiteres Training in Schule und Verein intensiviert wird. 
  • ab dem 7. Schuljahr die Teilnahme am Vormittagstraining bis zu 3 mal die Woche möglich ist 
  • umfangreicher Kompensationsunterricht für versäumten Unterricht angeboten wird 
  • Sportler weiterer Sportarten wie z.B. im Schwimmen, Basketball, Golf und der Leichtathletik individuell gefördert werden 
  • Sportklassenschüler im 6. Schuljahr einer Gesundheitsprüfung unterzogen werden. 

Mehr zur Gesundheitsprüfung in Kooperation mit Medicos Auf Schalke:

Zwischen dem medicos Auf Schalke und der NRW-Sportschule Berger Feld besteht schon seit dem Jahr 2010 eine enge Zusammenarbeit. Sportklassenschüler des Jahrgangs 6 werden nach Vorgabe des Landessportbundes NRW sportmedizinisch untersucht. Darüber hinaus werden die Leistungssportler verschiedener Altersstufen über die gesamte Schullaufbahn leistungsdiagnostisch begleitet. Aktuelle Sportverletzungen, die im Schulalltag auftreten, werden behandelt.

Die Untersuchungen der Sportklassenschüler im Jg. 6, die den motorischen Eingangstest im Jg. 4 zur Aufnahme als Sportklassenschüler erfolgreich bestanden haben, bilden die Voraussetzungen für eine nachhaltige Leistungsentwicklung auf den unterschiedlichen Leistungsniveaus. Eltern, Lehrer und Trainer haben nach den Untersuchungen Gewissheit, dass intensivem Sportunterricht, Leistungstraining und Wettkampfeinsatz keine medizinischen Probleme im Wege stehen.

WAZ vom 09.05.2015 - "Medicos vertieft Kooperation mir Gesamtschule"

Hier geht´s zum Artikel

WAZ vom 10.12.2010 - "Schüler der Gesamtschule Berger Feld beim Gesundheitscheck"

Hier geht´s zum Artikel

Dabei nutzen wir die Kompetenz außerschulischer, umliegender und überregionaler Sportvereine und Institutionen als Kooperationspartner. Darüber hinaus pflegen wir Kontakte zu nationalen und internationalen Kooperationsschulen und bieten Sportfahrten im Inland und Ausland an. Auch die Möglichkeit zur Wahl eines Sportleistungskurses in der Oberstufe ist geboten.


Bild vergrößern


Bild vergrößern