sozialpaedagogin jahrgang 8-10

Frau Glas
Raum 213
0209 - 45090-89


Als Schulsozialpädagogin bin ich Ansprechpartnerin für alle Schülerinnen und Schüler, ihre Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, kurz für alle, die im Lebensraum Schule aktiv sind.
Ich habe ein offenes Ohr bei allen Problemen und Sorgen und unterstütze dabei diese zu bewältigen. Hierbei arbeite ich gegebenenfalls eng mit dem Referat Erziehung und Bildung oder anderen Beratungsinstitutionen zusammen.

Ab dem 8. Jahrgang organisiere ich in Zusammenarbeit mit dem Koordinator David Hinz die Berufsorientierung. Hierzu gehören u.a. im 8. Jahrgang die Potentialanalysen sowie Berufsfelderkundungen und im 9. Jahrgang das Betriebspraktikum. Wer Hilfe bei der Praktikums- oder Ausbildungsplatzsuche oder beim Schreiben von Bewerbungen benötigt, darf mich jederzeit ansprechen. Die enge Zusammenarbeit mit den Berufsberatern der Bundesagentur für Arbeit sowie mit ortsansässigen Firmen und Betrieben ist hierbei sehr hilfreich.

Für effektive, nachhaltige Sozialarbeit an unserer Schule sind Netzwerkarbeit und Kooperationen unerlässlich. Ich arbeite neben dem Arbeitskreis Suchtprävention auch in der „Berufsgruppe gegen sexuelle Gewalt in Gelsenkirchen“ mit. Leider sind zu viele Kinder und Jugendliche Opfer von Missbrauch, sodass fachlicher Austausch und Fortbildung auf diesem Gebiet sehr wichtig sind.

Als Kooperationspartner von Schulsozialarbeit steht uns außerdem das Schalker Fanprojekt zur Seite. Ich organisiere und begleite die Teilnahme am dreitägigen bildungspolitischen Projekt „Schalke macht Schule“ in der VELTINS-Arena.


Im Februar 2015 hat unsere Schule erstmalig am „Derby Zivilcourage“ im Vorfeld des Revierderbys in Dortmund teilgenommen. In der Rückrunde der aktuellen Bundesligasaison werden wir mit einer weiteren Klasse an diesem gewaltpräventiven Projekt teilnehmen.

suchtprävention

Des Weiteren organisiere ich die Suchtprävention ab dem 9. Jahrgang. Durch geeignete Methoden lernen die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Substanzen und ihre Wirkungsweisen sowie Verhaltenssüchte kennen.

Als „Drogenberatungsbeauftragte“ der Gesamtschule Berger Feld stehe ich bei Fragen zu Sucht und Drogen allen Interessierten beratend zur Seite. Dies kann bei Bedarf auch bedeuten an spezifische Beratungsstellen oder therapeutische Einrichtungen weiter zu vermitteln.

„Sucht hat immer eine Geschichte.“

Deswegen liegt mir neben der reinen Wissensvermittlung besonders am Herzen die Schülerinnen und Schüler so zu stärken, dass sie NEIN sagen und sich bewusst gegen den Konsum von psychoaktiven Substanzen entscheiden können, besonders, wenn es in ihrem Leben vielleicht Faktoren gibt, die eine Suchtentstehung beeinflussen könnten. Ein Risiko abhängig zu werden, tragen wir alle in uns! JEDE und JEDER kann eine Sucht entwickeln!

Ergänzt wird meine Arbeit durch die Fachstelle für Suchtvorbeugung Drogenberatung-KC, die beispielsweise den „Cannabisparcours“ durchführt. Ebenso greifen wir auf die Suchtpräventionsangebote der AOK Rheinland Westfalen Lippe zurück.

Für kollegialen Austausch und Fortbildung steht in Gelsenkirchen der Arbeitskreis Suchtprävention zur Verfügung, an dessen Treffen ich regelmäßig teilnehme.


Sozialdienst Schule sek I 

Seit November 2015 arbeitet Frau Gülten Akdemir als Mitarbeiterin des SDS Sek I der Stadt Gelsenkirchen an der Gesamtschule Berger Feld. 

Einzelfallhilfe bei hohen Fehlzeiten und gefährdetem Abschluss ist der Schwerpunkt ihrer Arbeit.

Unterstützung wird in folgenden Bereichen geboten:

  • Erlangung des Schulabschlusses
  • Stärkung der eigenen Fähigkeiten
  • Konzentration und Motivation
  • Schwierigkeiten im Unterricht
  • Mobbing in der Schule und im privaten Bereich

Die Beratung und Betreuung unterliegt der Schweigepflicht und ist vertraulich. Termine können sowohl zuhause, also auch in den Räumlichkeiten der Schule stattfinden. Frau Akdemir hat ihr Büro in Raum 215.

Kontakt:

mitarbeiterin SDS Sek I

Gülten Akdemir
0209 - 169 - 5475
0163 - 8016916
guelten.akdemir@gelsenkirchen.de
Referat 51 - Erziehung und Bildung
51/7.2 Sozialdienst Schule (SDS) Sek I