was ist "Fußball trifft kultur"?

LitCam – Literacy Campaign – hat 2007 das Projekt „Fußball trifft Kultur" ins Leben gerufen, das seit 2012 von der DFL Stiftung als bundesweitem Partner unterstützt wird. Durch die Kombination aus Fußballtraining, Förderunterricht und kulturellen Aktivitäten wird das soziale und kommunikative Verhalten der Kinder verbessert, ihre Motivation zum Lernen gestärkt und ihr Interesse für kulturelle Themen geweckt. Die Begeisterung für Fußball dient den Kindern dabei als Antrieb. Sie verbessern spielerisch ihre Sprachfähigkeit und beteiligen sich aktiver am Unterricht. Die Aktivitäten wirken sich auch positiv auf ihr Selbstwertgefühl aus.

>> zum Flyer


Besuch im Museum Folkwang

Wenn rot auf blau trifft, gelb vor grün fortläuft oder rot und grün miteinander spielen, dann können eindrucksvolle Bilder entstehen. Das erkannten die Jungen und Mädchen des Projektkurses „Fußball trifft Kultur“ bei ihrem Besuch im Essener Museum Folkwang.

Vor dem Workshop zum Thema Farben, lernten sie einige farbeprächtige Bilder in der Ausstellung kennen. Die Umsetzung erfolgte prompt und es entstanden interessante Bilder mit Ölkreide. Ein gelungener Ausflug, der unbedingt weiterempfohlen werden kann.

Vielen Dank an LitCam und die Manuel Neuer Kids Foundation.

Galerie öffnen

"Fußball trifft Kultur"-Turnier in Dortmund

400 Kinder beim 9. „Fußball trifft Kultur“-Abschlussturnier in Dortmund. Ex-Fußballprofi Ansgar Brinkmann und Deutscher A-Junioren-Meister Gabriel Kyeremateng überreichten Pokale

Fotos und Berichte vom Turnier >>