MIR Theaterprojekt


WIR SIND PARTNERSCHULE DES MUSIKTHEATERS IM REVIER FÜR DIE SPIELZEIT 17.18!

Die Kooperation mit dem MIR bietet unseren Schülerinnen und Schülern für ein Jahr die Möglichkeit, besonders intensiv mit allen Bereichen des MIR in Berührung zu kommen. 

"Gelsenkirchener Schule macht Lust auf Theater" WAZ vom 04.07.2017
Hier geht´s zum Artikel >>

Bannerübergabe beim Theaterfest - Schulleiterin Maike Selter-Beer und Chefdramaturgin des MIR Gabriele Wiesmüller 


DURCH DIE KOOPERATION MIT DEM MUSIKTHEATER HABEN DIE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER UNSERER SCHULE DIE CHANCE STARK VERGÜNSTIGT DIE VORSTELLUNGEN DES MIR BESUCHEN ZU KÖNNEN.

Darüberhinaus bietet uns das Musiktheater im Revier ein Programm an, welches den Vorstellungsbesuch der Schülerinnen und Schüler begleiten und vertiefen soll. 

MATERIALMAPPEN
Zu ausgewählten Stücken bietet das MIR uns Materialmappen an, die Anregungen geben, Unterrichtseinheiten für die Klasse bzw. den Kurs zu gestalten.

SCHÜLER WORKSHOP OPER/BALLETT
Am besten lernt man ein Werk kennen und verstehen, indem man selbst in die Rollen der Opernfiguren schlüpft. In einem 90-minütigen szenisch-musikalischen Workshop werden die Klassen von einer Musiktheaterpädagogin auf den Vorstellungsbesuch vorbereitet.

PROBENBESUCH
Wie sieht eigentich der Arbeitsalltag eines Sängers aus und was macht eigentlich ein Inspizient? Bei einem Probenbesuch können Lehrer und Schülerinnen und Schüler dies und noch viel mehr erfahren.

NACHGEFRAGT
Nach dem Vorstellungsbesuch haben unsere Lehrer die Möglichkeit, Dramaturgen und Künstler aus der Produktion zu sich in die Klasse einzuladen. Hier stehen Ihnen die Profis Rede und Antwort zu allen Fragen rund um das Stück, die Musik und die Inszenierung.


BILdergalerie:

Am 12. September waren alle Schülerinnen und Schüler im Großen Haus der Musiktheaters eingeladen. Für viele Kinder sicherlich ein großer Moment ein so großes Theater einmal von innen zu sehen. Generalintendant Michael Schulz persönlich hieß unsere Schule herzlich willkommen. Für das Projekt zuständig ist die Theaterpädagogin Britta Schünemann. Beide bekamen zum Schluss auch eine kleine Aufmerksamkeit der Gesamtschule Berger Feld durch Schüler des 6. Jahrgangs überreicht.

Schauspieler des Musiktheaters führten ein szenisch dargestelltes Frage-und-Antwort-Spiel vor. Inhalt dieser kleinen Inszenierung war es, den Schülerinnen und Schülern sämtliche Fragen rund um die Kooperation mit dem Musiktheater zu beantworten. Gleichzeitig bekamen die Kinder auf diese Art einen kleinen Vorgeschmack auf Schauspiel- und Theaterkunst.